ARBEITSGRUPPE

LUFTFAHRTARCHÄOLOGIE

NIEDERSACHSEN

Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Absturzorte > Region Hannover > 20.05.1940 Kolenfeld

20.05.1940 Kolenfeld

Angriffsziel :

 Hannover

Absturzzeit :

 01:55

Flugzeugtyp :

Whitley V

Seriennummer :

N1408

Werknummer:

 -

Kennung :

MH-K

Nickname :

 -

Einheit :

No. 51 Squadron

Heimatbasis :

Dishforth

Status der Besatzung :

5 POW

 

Die Besatzung:  

Funktion 

Dienstgrad

Name

Status

Endgrablage

P

S/Ldr.

Turner, W. H. N.

POW

 

 

F/O.

Peach A. C.

POW

 

 

Sgt.

Wilson, B. J. R.

POW

 

 

Sgt.

Edmondson, D. S.

POW

 

 

A/C2

Smith, G. B.

POW

 

Der Bomber hob um 20:20 Uhr in Disgford zu einem Angriffe auf die Raffinerien in Hannover-Misburg ab. Getroffen von der 2./Reserve-Flak-Abteilung 521, stürzte er um 01:55 Uhr südlich Kolfeld an der Südaue ab. Alle Besatzungsmitglieder konnten sich mit dem Fallschirm retten. Zwei entzogen sich der Gefangennahme durch Flucht und wurden gegen 18:00 Uhr bei Ottensen an einem Waldrand aufgefunden und gefangen genommen.  

 

Quellen:

Luftgaukommando XI

Bomber Command Losses, W. R. Chorley

Schulchronik Riehe

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info