ARBEITSGRUPPE

LUFTFAHRTARCHÄOLOGIE

NIEDERSACHSEN

Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Absturzorte > Landkreis Verden > 14.04.1945 Klein Hutbergen

14.04.1945 Klein Hutbergen

Angriffsziel : Bodenunterstützung
Absturzzeit :  ca. 17:30 Uhr
Flugzeugtyp : Typhoon 1b
Seriennummer : MP154
Werknummer:  
Kennung :  
Nickname :  
Einheit : No. 137 Sqd.
Heimatbasis :  Hopsten, Airfield B.112
Status der Besatzung : 1 KIA

 

Die Besatzung:

Funktion Dienstgrad Name Status Endgrablage
P F/Sgt. John A. H. G. Pennant KIA

Hanover War Cemetery 

16.G.18.

 

Am späten Nachmittag des 14.04.1945 starteten vier Typhoons des No. 137 Squadron um 17:01 Uhr in Hopsten (Airfield B.112), um Häuser bei Verden anzugreifen. Unter anderem wurde die Ziegelei in Klein Hutbergen angegriffen, da dort Truppenansammlungen vermutet wurden. Mehrere Bomben wurden abgeworfen und auch die Ziegelei mit Bordwaffen beschossen. Im Operations Record Book der Einheit heißt es: "A factory among the houses was hit and damaged." 

Die vier Piloten werden auch magisch die Rauchwolken angezogen haben, die durch einen brennendes Lagergebäude für Stroh und Heu auf dem Geländes des Heeresverplegungsamt in Verden aufstiegen. Feuerwehrleute waren dabei den Brand zu löschen, als die Typhoons zu ihrem Angriff ansetzten.

Elf Feuerwehrleute starben dabei.  

Ob der 23-jährige Führer der Rotte, F/Sgt. Pennant von der Flak abgeschossen wurde, oder ob er einen Flugfehler beging, läßt sich heute nicht mehr mit Sicherheit sagen. Er fand den Tod, als seine Maschine ca. 300 Meter von der Straße Verden-Gr.Hutbergen zwischen Ziegeleiweg und Hutberger Graben, dicht beim Wiehegraben auf die Wiese des Landwirts Lühning abstürzte.

Die Absturzstelle ist heute durch Häuser eines Baugebietes überbaut. 

Pennant erhielt ein Einzelgrab in Hutbergen und wurde nach dem Krieg auf den englischen Soldatenfriedhof Hannover umgebettet.

Die restlichen drei Typhoon landeten um 17:56 Uhr wieder in Hopsten.

 

Quellen:

Operations Record Book No. 137 Squadron

Chronik der Ortschaft Döhlbergen-Hutbergen , Verden 1995

Fighter Command Losses

CWGC

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info